Seilspringen macht Schule

Die Schüler der 3. Klassen der Puschkinschule Angermünde nahmen im Rahmen des Sportunterrichtes an einem kostenlosen Präventationsprojekt der Deutschen Herzstiftung teil. Die Idee dahinter ist, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren. Dazu wurden in einem zweistündigen Workshop Grundtechniken in den Bereichen Partner- und Einzelsprünge geübt. Nach Abschluss des Workshops präsentierten die jungen „Hüpfer“ stolz das Gelernte. Für die Schule gab es Materialpakete und Springseile.

R. Fechner

Foto: Jenny Sonnwald erklärt mit Greta aus der 3a den „ two in one rob“

© 2020 Puschkinschule Angermünde
Nach oben