Kooperation mit Museum Angermünde schickt Schüler der Puschkinschule auf eine Reise ins Mittelalter

Immer am letzten Dienstag im Monat stellt das Museum Angermünde besondere Museumsgegenstände oder geschichtliche Themen vor. Am 25. Februar wurde im Ratssaal des Rathauses Angermünde ein Schulprojekt zur „Ballade über die Eroberung von Ketzer-Angermünde“ vorgestellt. Mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler der Angermünder Puschkinschule mit ihrem Musiklehrer Herrn Bureš, die sich im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Ballade angenommen und an ihrer Vertonung mitgewirkt haben.

Die Schüler der 3. Klassen der Puschkinschule Angermünde nahmen im Rahmen des Sportunterrichtes an einem kostenlosen Präventationsprojekt der Deutschen Herzstiftung teil. Die Idee dahinter ist, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren. 

Leuchtende Kinderaugen im Schein der Lichter

Am vergangenen Freitag lud der Förderverein der Puschkinschule Angermünde zu einem ganz besonderen Event ein - dem ersten Lichterfest der Schule. Kinder der Schule kamen mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden so zahlreich, dass 400 Personen das Schulgelände bevölkerten.

Förderverein organisiert Überraschung

Traditionell ist der letzte Schultag des Jahres an der Puschkinschule immer etwas Besonderes. Der Tag beginnt immer mit kleinen Weihnachtsfeiern im Klassenverband. In diesem Jahr gab es im Anschluss erstmals eine durch den Förderverein organisierte Überraschung.

Wir waren mit dabei!

„Kinder machen Kurzfilm!“ ist eine jährliche praktische Filmbildungsinitiative zur Vermittlung von Medien- und Sozialkompetenz, die sich vorrangig an Grundschulkinder richtet. Unter der Anleitung von Film- und Medienprofis erleben und gestalten die Kinder den Entstehungsprozess eines Films. 

© 2020 Puschkinschule Angermünde
Nach oben